GÖNNER

Neufisch.jpg

MOLA-Reise Juni 2018 nach Ägypten

September 30, 2018

Im vergangenen Juni machten sich einige MOLAianer auf nach Ägypten um gemeinsam ihren Urlaub auf der neuen „MY Ocean Window“ zu verbringen. Da die Tour durch den TC MOLA allein nicht voll war, wurden über den Tauchtreff noch weitere Taucher hinzu gebucht, die sich jedoch super in die Gruppe mit eingefügt haben.

In Marsa Alam gelandet und mit dem Minibus zum Hafen in Port Ghalib gefahren, wurden wir auf der bandneuen „MY Ocean Window“ von den Guides Abdo, Carla und Dani sowie der ganzen Crew in Empfang genommen und willkommen geheissen. Wie in alter Schiffs-Tradition hiess es Schuhe aus und rein in den Urlaub und das Abenteuer. J

Nach einem Willkommens-Drink und Kabinen-Einteilung ging es dann ans Ausrüsten und die Check‘s. Alles war und alles hat funktioniert. Anschliessend hatten wir Zeit um auszupacken, die Kabinen einzurichten, und mit einem Boots- und Safty-Briefing wurden wir bestens auf die bevorstehende Tour vorbereitet. Ob erfahrene Hasen oder Safari-Neulinge, alle sind so gut angekommen.

Sehr schnell haben wir die Feinheiten des Schiffes erkundet und erkannt. Dass die Inhaberin Chris und auch die Crew viel Erfahrung mit Tauchsafari-Schiffen haben, hat sich sehr schnell bemerkbar gemacht. Auch in den Gesprächen mit der Crew hat sich dies immer wieder gezeigt. Es wurde zum Beispiel auf harte Metallgriffe an Schränken und Schubladen verzichtet, damit man sich bei etwas mehr Seegang und Schaukeln nicht verletzen kann. Stattdessen wurde überall mit selbstgemachten Knoten und Kordeln gearbeitet. Der Platz wurde sehr gut ausgeschöpft, so dass es trotz des engeren Raumes auf einem Schiff sehr geräumig ist. Wie auch schon erwartet, wäre erstaunlich gewesen wenn es in Ägypten anders wäre, waren die einen oder anderen Pendenzen in der Ausstattung und Feinschliff noch nicht ganz fertig. Dies hat jedoch absolut nicht gestört. Es war sogar eher spannend nach jedem Tauchgang wieder an Bord zu kommen, denn wir wussten nie was die Jungs in der Zwischenzweit wieder ergänzt und erledigt hatten. 

Der Trip an sich war sehr Abwechslungsreich. Geplant war eigentlich die gesamten südlichen Marine-Parks zu besuchen, was sich jedoch als eher problematisch heraus stellte. Denn das Militär hatte schon im Vorfeld immer wieder entschieden, gewisse Gebiete für den Tourismus zu sperren. So waren wir dann doch sehr glücklich als wenige Stunden vor unserem Start dann Daedalus doch wieder frei gegeben wurde. Und es war trau

mhaft, denn wir waren als drittes Schiff dort, und mehr wurden es auch nicht mehr. Hier gab es einiges zu beobachten. Das tolle Riff an sich an sich ist die Tauchgänge schon wert, doch wenn sich auch Hammerhai, Napoleon und Longimanus noch dazu gesellen, umso schöner. Auch die Sonnenuntergänge auf dem Offenen Meer sind nicht zu verachten, und den Aufstieg auf den Leuchtturm darf man sich auch nicht entgehen lassen.

Auf dem Rückweg führten uns Carla und Dani zu einigen ihrer Lieblingsplätze an den Fury Shoals. Hier konnten wir die Safari super ausklingen lassen, da an der Küste entlang natürlich auch die Tauchbedingungen etwas ruhiger waren. Wir durften zu Nachttauchgängen ins Wasser, konnten uns eher den kleinen Meeresbewohnern widmen, ruhiger Fotografieren und uns auch viel mehr von der Gruppe lösen und selbständig tauchen gehen.

Die Woche ging leider viel zu schnell um. Es hatten sich so schöne Rollen ergeben, von den Salzwasser-Neulingen über die erfahrenen Fotografen, von den Shark-Boy’s über die Muränen-Liebhaber und Barrakuda-Flüsterer bis zu den Schnecken-Bewunderern… Jeder hat seine Vorteile auf der Safari herausgefunden, war es auch einfach mal das längere Ausschlafen. J

Es war bestimmt nicht die Letzte Reise mit dem MOLA und bestimmt auch nicht der letzte Besuch auf der „MY Ocean Window“ mit ihrer tollen Crew.

Please reload

Empfohlene Einträge

Neue Homepage

February 27, 2017

1/2
Please reload

Aktuelle Einträge

September 30, 2018

September 30, 2018

October 2, 2017

Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square